St. Petersburg

Venedig des Nordens

St. Petersburg, die einstige Residenzstadt Peters des Großen, gilt mit ihren prachtvollen Palästen und kunstvollen Brücken als das Venedig des Nordens. Genießen Sie auf dieser Studienreise das Flair der barocken Innenstadt, die herausragende Kunstsammlung der Eremitage und das berühmte Bernsteinzimmer in dem kostbar ausgestatteten Katharinenpalast. Schloss Peterhof, die Sommerresidenz der Zaren am Finnischen Meerbusen, beeindruckt mit prachtvoller Barockarchitektur und seinen berühmten Springbrunnen und Wasserkaskaden inmitten einer herrlich angelegten Parkanlage.

Bildergalerie der Reise
  • 1. Tag: Flug nach St. Petersburg

    Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Bei einem Informationsgespräch erhalten Sie vielfältige Tipps zur Gestaltung des Aufenthaltes. An den Abenden bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen. Besuchen Sie das berühmte Ballett im prächtigen Mariinskij-Theater, oder erleben Sie russische Folklore im Nikolaus-Palast.

  • 2. Tag: Die Stadt an der Newa

    Die im Jahr 1703 im Mündungsdelta der Newa von Peter dem Großen gegründete Stadt gilt als europäischste Metropole Russlands. Am Vormittag erhalten wir auf einer Stadtrundfahrt einen Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Architekturschätze. Wir sehen den Schlossplatz mit dem Winterpalast, die Admiralität und die Alexandersäule. Mit dem Standbild des „Ehernen Reiters“ ehrt die Stadt ihren Zar Peter den Großen. Anschließend bewundern wir den von Palästen und Kirchen gesäumten Newskij-Prospekt. Ein Glanzstück des Klassizismus ist die Kasaner Kathedrale mit ihren gewaltigen Kolonnaden. Im Kontrast dazu steht die Erlöserkirche, deren bunte Zwiebeltürme sich an altrussischen Vorbildern orientieren. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel, die den historischen Stadtkern bildet. Die frühbarocke Peter-und-Paul-Kathedrale beherbergt die Begräbnisstätte der Zarenfamilie Romanow. Die goldene Spitze des schlanken Glockenturms gilt bis heute als eines der Wahrzeichen der Stadt.

  • 3. Tag: Russisches Museum und Isaaks-Kathedrale

    Den Vormittag widmen wir dem Besuch des Russischen Museums, das eine der wertvollsten Sammlungen russischer Kunst vom 11. Jh. bis zur Gegenwart präsentiert. Besonders sehenswert ist die Abteilung für altrussische Malerei mit ihren kostbaren Ikonen. Die imposante Isaaks-Kathedrale, der drittgrößte sakrale Kuppelbau der Welt, gehört ebenfalls zu den weithin sichtbaren Wahrzeichen der Stadt. Bei einer Innenbesichtigung bewundern wir den bemerkenswerten Gemäldezyklus und bestaunen die Ausstattung mit kunstvollen Marmorarbeiten und kostbaren Edel- und Halbedelsteinen.

  • 4. Tag: Peterhof, das „russische Versailles“

    An der Südseite des Finnischen Meerbusens liegt inmitten einer herrlichen Parkanlage die ehemalige Sommerresidenz der Zaren. Schloss Peterhof, geplant und erbaut von Peter dem Großen, gehört mit seinen berühmten Wasserkaskaden zu den eindrucksvollsten Beispielen russischer Barockarchitektur. Wir besichtigen den „Großen Palast“ und spazieren durch den herrlich angelegten Schlosspark. Nach der Rückkehr in die Innenstadt erkunden wir das Alexander-Newskij-Kloster. Bei einem Rundgang auf dem Gelände sehen wir die Dreifaltigkeits-Kathedrale und besuchen die Klosterfriedhöfe. Dostojewskij, Tschaikowskij und weitere berühmte Persönlichkeiten fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

  • 5. Tag: Eremitage und Katharinenpalast

    Am Vormittag führt ein ausführlicher Rundgang durch das weltberühmte Eremitage-Museum im Winterpalast. In den prunkvoll ausgestatteten Sälen bewundern wir die kostbaren Schätze des führenden Kunstmuseums Russlands. Unter den drei Millionen Exponaten befindet sich auch eine umfangreiche Sammlung westeuropäischer Malerei. Ein Ausflug führt am Nachmittag nach Puschkin. Hier steht die einstige Residenz der Zaren Zarskoje Selo mit dem prachtvollen barocken Katharinenpalast. Katharina die Große ließ die Innenräume mit Edelhölzern, Edelsteinen und Marmor aufwändig ausstatten und verfeinern. Bei einer eingehenden Besichtigung sehen wir auch das berühmte Bernsteinzimmer. Nach einem Rundgang durch den Schlosspark fahren wir zurück nach St. Petersburg.

  • 6. Tag: Heimreise

    Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen:
  • Flug mit Aeroflot, Lufthansa oder einer anderen namhaften Fluggesellschaft
  • ROTALA Studien-Reiseleitung
  • Ausflüge, Besichtigungen und Museumsbesuche inklusive Eintrittsgeldern wie beschrieben
  • ROTALA Audio-System mit Kopfhörern
  • Unterbringung wie beschrieben oder gleichwertig
  • Doppel- und gegen Zuschlag Einzelzimmer
  • Halbpension mit Frühstück im Hotel und 4 x Mittagessen in Restaurants in der Innenstadt, beginnend mit dem Frühstück am 2. Reisetag
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Reiseliteratur
Weitere Informationen:

Ihr ****Stadthotel:
Das Hotel Moscow liegt in der Innenstadt von St. Petersburg am Beginn des Newskij-Prospekts, gegenüber dem Alexander-Newskij-Kloster. Ins historische Zentrum verkehrt regelmäßig die U-Bahn, die nächste Station ist nur wenige Meter vom Hotel entfernt. Das moderne Hotel bietet geschmackvoll gestaltete Aufenthaltsräume und verschiedene Restaurants und Bars. Vom Panoramarestaurant in der 8. Etage bietet sich ein herrlicher Ausblick. Die modern ausgestatteten Zimmer bieten Bad und/oder Dusche, WC, Telefon, Sat-TV, Kühlschrank, Klimaanlage und WLAN-Internetzugang.

Zu dieser Reise wurden noch keine Impressionen hinterlegt.

Reisepreise pro Person
Abreise22.07.201809.09.2018
Düsseldorf1.068,00 1.088,00
Frankfurt am Main1.199,00 1.199,00
Hamburg1.228,00 1.228,00
Stuttgart1.178,00 1.188,00
München1.278,00 1.278,00
Berlin1.199,00 1.199,00
Zuschläge
Einzelzimmer219,00208,00

Weitere Abflughäfen auf Anfrage.

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Das Klima vor Ort
Juni19 °C
Juli22 °C
September20 °C