Südpolen

Kulturschätze an Weichsel und Oder

Auf unserer Studienreise durch Südpolen erkunden wir die alte Krönungsstadt Krakau und bewundern mit dem kostbaren mittelalterlichen Schnitzaltar von Veit Stoß ein frühes Zeugnis bürgerschaftlichen Selbstbewusstseins. In Breslau, der Kulturhauptstadt Europas 2016, entdecken wir die Höhepunkte gotischer Baukunst. Der bedeutende Wallfahrtsort Tschenstochau mit der berühmten Schwarzen Madonna und die eindrucksvollen biblischen Darstellungen in dem Salzbergwerk von Wieliczka erzählen von der tiefen Religiosität des polnischen Volkes.

Bildergalerie der Reise
  • 1. Tag: Flug nach Krakau

    Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Stadthotel, Standort für vier Übernachtungen. Nachmittags führt ein gemeinsamer Spaziergang in die historische Altstadt. Genießen Sie die freundliche Atmosphäre auf Polens schönstem Marktplatz mit den berühmten Tuchhallen und zahlreichen einladenden Cafés.

  • 2. Tag: Die Krönungsstadt Krakau

    Bei einer ganztägigen Stadtbesichtigung erkunden wir die Kulturmetropole an der Weichsel, deren Altstadt ein UNESCO-Weltkulturerbe ist. Auf dem Königsweg steigen wir hinauf zum Wawel. Über fünf Jahrhunderte residierten hier die polnischen Monarchen in einem imposanten Schlosskomplex. Wir besichtigen die königlichen Gemächer und die Wawel-Kathedrale. Am Nachmittag spazieren wir zur gotischen Marienkirche mit dem berühmten Schnitzaltar des Nürnberger Meisters Veit Stoß. Die backsteingotische Franziskanerkirche überrascht mit farbenprächtigen Jugendstilfenstern. Bei einem gemeinsamen Abendessen in einem Altstadtrestaurant klingt der Tag aus.

  • 3. Tag: Das historische Erbe

    Vormittags besichtigen wir das Salzbergwerk von Wieliczka, ein beeindruckendes UNESCO-Weltkulturerbe. Das „weiße Gold“ war einst so kostbar wie Edelmetall und begründete den Reichtum der polnischen Könige. Bei einem Rundgang durch die weitläufigen Stollen sehen wir zahlreiche Figuren und biblische Darstellungen, die die Bergleute aus dem Salz gehauen haben. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fahren wir nach Auschwitz-Birkenau, wo wir das Museum und die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers besuchen. 170 km

  • 4. Tag: Beschauliches Kazimierz

    Am Vormittag besuchen wir das Stadtviertel Kazimierz, einst einer der bedeutendsten Orte jüdischer Kultur in Europa. Bei einem Rundgang durch die schmalen Gassen sehen wir zahlreiche Synagogen und hebräische Schriftzeichen. Gemütliche Cafés und Restaurants tragen zum besonderen Charme dieses beschaulichen Stadtviertels bei. Nach einem gemeinsamen Mittagessen bleibt nachmittags ausreichend Freizeit für individuelle Entdeckungen. Besuchen Sie das Museum in der ehemaligen Fabrik Oskar Schindlers oder genießen Sie eine Schifffahrt auf der Weichsel. Weitere Tipps zur Freizeitgestaltung erhalten Sie von Ihrer Reiseleitung.

  • 5. Tag: Durch Oberschlesien nach Breslau

    Wir verlassen Krakau und fahren nach Tschenstochau, den größten Wallfahrtsort Polens. Bei einem Rundgang über den „Hellen Berg“ besuchen wir die Gnadenkapelle mit dem Bild der Schwarzen Madonna. Am Nachmittag führt ein Rundgang durch das Zentrum der Universitätsstadt Oppeln. Wir besuchen die gotische Kathedrale zum Heiligen Kreuz und die Franziskanerkirche mit der Kapelle der hl. Anna, die zu den ältesten Sakralbauten Schlesiens zählt. Am Abend Ankunft in Breslau, Standort für drei Übernachtungen. 360 km

  • 6. Tag: Die Hauptstadt Schlesiens

    Bei einem ausführlichen Stadtrundgang erkunden wir die liebevoll restaurierte Altstadt von Breslau. Die Jahrhunderthalle ist ein Meisterwerk moderner Baukunst aus dem Jahr 1913. Durch die Gartenstadt erreichen wir die Dominsel mit der mittelalterlichen Kathedrale. Anschließend blicken wir in das Piastengewölbe der Backsteinkirche Maria auf dem Sande und besichtigen mit der barocken Aula Leopoldina den prächtigen Festsaal der Universität. Stattliche Bürgerhäuser säumen den Ring mit dem historischen Rathaus, der „Perle der schlesischen Gotik“. Anschließend Freizeit für individuelle Entdeckungen.

  • 7. Tag: Am Fuße des Riesengebirges

    Bei einem Ausflug besuchen wir das unter dem polnischen Namen Swidnica bekannte Landstädtchen Schweidnitz und besichtigen die inmitten eines romantischen Gartens liegende Friedenskirche. Erbaut aus Holz, Lehm und Stroh entstand nach dem Dreißigjährigen Krieg hier eine der größten Fachwerkkirchen Europas. Bei Krummhübel entdecken wir die mittelalterliche Stabkirche Wang, die im 19. Jh. aus Norwegen importiert wurde. Über Hirschberg kehren wir am Abend zurück nach Breslau, wo unsere Reise bei einem Abschiedsabendessen ausklingt. 260 km

  • 8. Tag: Heimreise

    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen:
  • Flug mit Lufthansa oder einer anderen namhaften Fluggesellschaft nach Krakau und zurück von Breslau
  • ROTALA Studien-Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern wie beschrieben
  • ROTALA Audio-System mit Kopfhörern
  • Zimmer mit Bad und/oder Dusche, WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, WLAN-Internetzugang, Mietsafe und Klimaanlage
  • Halbpension mit Frühstücksbuffet und Abendessen
  • Im Rahmen der Halbpension zwei Mittagessen und zwei Abendessen in ausgesuchten Restaurants
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Reiseliteratur
Weitere Informationen:

Ihre ****Standorthotels:
In Krakau wohnen Sie im Hotel Golden Tulip Krakow City Center. Das moderne Komforthotel befindet sich hinter der der aufwändig restaurierten Fassade eines historischen Stadtpalais in einer Seitenstrasse nahe der historischen Altstadt, die bequem zu Fuß zu erreichen ist. Zu den Einrichtungen gehören geschmackvoll gestaltete Aufenthaltsräume mit Restaurant und Bar.

Die Unterbringung in Breslau erfolgt im modernen Hotel Park Plaza, das am Ufer der Oder liegt. Die historische Altstadt erreichen Sie nach einem kurzen Spaziergang. Das moderne Hotel verfügt über Restaurant, Bar und Sonnenterrasse mit Café und Blick auf die Oderinseln.

Zu dieser Reise wurden noch keine Impressionen hinterlegt.

Reisepreise pro Person
Abreise04.08.201808.09.2018
Düsseldorf1.360,00 1.360,00
Frankfurt am Main1.338,00 1.338,00
München1.369,00 1.369,00
Berlin1.369,00 1.369,00
Hamburg1.458,00 1.458,00
Stuttgart1.399,00 1.399,00
Zuschläge
Einzelzimmer316,00316,00

Weitere Abflughäfen auf Anfrage.

Unser Tipp: Rail & Fly zum Flughafen Frankfurt € 86,–

Mindestteilnehmerzahl 16 Personen

Das Klima vor Ort
Juni21 °C
August22 °C
September19 °C